!!!Info für die Aktiven des Großen Orchesters!!!

Die Probe am kommenden Sonntag den 29. Mai findet

 bereits um 14.00 Uhr im Muks statt.

 

 

Traditionelles Pfingstkonzert der Jugendorchester
Ein Hoch auf unsere Jungmusiker


Ein Jubiläum der ganz besonderen Art feierten die Jugendorchester der Musikvereine „Harmonie“ Gresaubach und Schmelz am vergangenen Pfingstwochenende. Bereits zum 20. Mal veranstalteten die beiden Jugendorchester ihr traditionelles Pfingstkonzert. Ein außergewöhnlicher Anlass der viele Zuhörer am Pfingstsonntag in die Schmelzer Primshalle lockte.

Ein kleines Jubiläum auch für Martin Kasper vom Musikverein Schmelz und Sara Michels vom Musikverein Gresaubach, die bereits zum 20. Mal aktiv beim Pfingstkonzert dabei waren. Die beiden Orchester unter der Leitung ihrer Dirigenten Nikolaus Burgard und Jannik Webel präsentierten sich von ihrer besten Seite und erschufen ein kurzweiliges Konzerterlebnis. Die Probearbeiten der vergangenen Wochen gipfelten in ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Konzertprogramm. Von modernen Werken der Popmusik bis hin zu traditionellen Stücken der Blasmusik, für jeden Geschmack war etwas dabei. Elisabeth Koch führte in gewohnt souveräner Manier durch den Abend und stellte die ausgewählten Musikstücke vor. Das Jugendorchester des Musikvereins „Harmonie“ Gresaubach unter der Leitung von Nikolaus Burgard eröffnete den ersten Teil des Konzertes mit der wundervollen Ouvertüre „Brentwood Pass“. Zu Mas que nada“ bekannt aus Funk und Fernsehen tanzt die ganze Welt. Die weltbekannte Hymne auf Unbeschwertheit transportiert das Lebensgefühl von Brasilien. Der legendäre Marsch „The Washington Post“ aus dem Jahre 1889 von John Philip Sousa ebnete den Weg für das imposante Werk „Star Wars - Das Erwachen der Macht“. Mit dem Ohrwurm „Call me maybe“, ein Hitwunder der Dance Pop und R & B Szene ging es beschwingt weiter. Mit „When the saints march around the world“ verabschiedete sich das Gresaubacher Jugendorchester in die wohlverdiente Pause. Der 2. Teil wurde vom Jugendorchester des Musikvereins „Harmonie“ Schmelz unter ihrem neuen Dirigenten Jannik Webel gestaltet. Energiegeladen starteten die Jungmusiker und präsentierten mit der „Blues Brothers Revue“ die bekanntesten Titel der Blues Brothers. In „Maxima“ wurden die Zuhörer in ein modernes Märchen entführt - wird Maxima von ihrem Prinzen mit dem weißen Pferd gerettet werden? Gänsehautfeeling mit „Bohemian Rhapsody“. Hier wurde eine Opernpartitur sehr erfolgreich in einen Popsong integriert. 1975 von Freddy Mercury geschrieben, wurde er der erste Nummer-Eins-Hit der legendären Gruppe Queen. „Feel the fun“ hieß die Devise bei dem Musikstück “Feel the beat”. Es präsentierte das Blasorchester in seiner ganzen Vielfältigkeit und ließ Publikum und Musiker gemeinsam mitswingen. Mit dem brillanten Arrangement des weltbekannten „Earth Song“ von Michael Jackson ließ man die Legende des King of Pop Michael Jackson weiterleben. Interaktiv wurde es beim Stück „Candyman“. Hier wurde das Publikum dazu aufgefordert, selbst mit Gesangseinlagen aktiv zu werden und die Worte „Sweet“, „Sugar“ und „Candyman“ an entsprechender Stelle zu schmettern. Musik verbindet - das wurde nicht nur bei den beiden gemeinsamen Zugaben deutlich. Ein wahres Abschlussfeuerwerk gab es mit „Firework“ von Kate Perry. Dirigiert von Nikolaus Burgard verabschiedeten sich die beiden Jugendorchester. Mit „Auf uns“ von Andreas Bourani - passend zum Jubiläum - führte Jannik Webel die beiden Orchester zum Abschluss des Konzertes. An diesem Abend wurde wieder einmal sehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sich die erfolgreiche Jugendarbeit beider Vereine durchaus sehen lassen kann. Nach diesem musikalischen Hochgenuss dürfen sich die Fans der beiden Vereine sicherlich auch weiterhin auf viele tolle Konzerte in der Zukunft freuen.

 

 

„Harmonie“ im neuen Gewand

 

Der Musikverein „Harmonie“ Gresaubach e.V. wird in diesem Jahr neue Uniformen für alle Aktiven des Großen Orchesters anschaffen. Nach fast 40 Jahren, ist es an der Zeit diese Maßnahme durchzuführen, da es Musiker gibt für die wir keine passende Uniformen mehr haben und viele der Jacken abgegriffen sind. Hierzu ist es wichtig dass wir genau wissen, wer weiterhin aktiv in unserem Verein mitspielt. Bitte meldet euch kurz und verbindlich per E-Mail unter

 

 uniform@musikverein-gresaubach.de

 

damit wir euch bei der Bestellung berücksichtigen können. Vielen Dank!

 

Noch eine Info an die Aktiven

 

Bitte die roten Notenmappen mit den Noten der letzten Weihnachtskonzerte in den kommenden Proben mitbringen!!!

 

 

 

 

 Es war einmal . . . 

Die "Oldtimer" auf den Spuren der Ritter

2002 in Longuich

   

 

 

 

 

letzte Aktualisierung: 25.05.2016

Unser Webmaster heißt: Wolfgang Klein

Ein "klick" für unseren Verein

Hier gehts zur Topliste

Besucherzähler

Nächste Proben Großes Orchester

Stand: 13.05.2016

Sonntag den 29. Mai um 14.00 Uhr im MuKs

Sonntag den 12. Juni um 18.00 Uhr im MuKs

Sonntag den 19. Juni um 18.00 Uhr im MuKs

Sonntag den 26. Juni um 18.00 Uhr im MuKs

 

Nächster Auftritt Großes Orchester - zum Vormerken

Fronleichnamsprozession in Gresaubach am Donnerstag den 26. Mai 2016. Treffen um 10.00 Uhr an der Kirche.

Kirchgang anläßlich der Kirmes in Gresaubach. Samstag den 4. Juni 2016. Treffpunkt auf dem Dorfplatz ist um 18.30 Uhr.

 

Nachricht im Lebacher Anzeiger

weiterlesen

 

Lebacher Anzeiger Online


Unser Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Lebach

 

 

Musikverein "Harmonie" Gresaubach e.V.  •  Postfach 1313  •  66813 Lebach

Mitglied im Bund Saarländischer Musikvereine